Erstkommunion

Aktuelles

Liebes Kommunionkind, liebe Eltern, 

seit dem 09. Mai können in unseren Gemeinden wieder Gottesdienst gefeiert werden. Nach fast einem Monat Erprobungszeit, wissen wir, wie wir mit den Abstandsregeln und Hygienevorschriften umgehen und sie umsetzen können. Natürlich ist auch die Erstkommunion von den Regelungen betroffen, so dass wir gezwungen waren, die geplanten Feiern den Gegebenheiten anzupassen. Das bedeutet, dass wir mit vier geplanten Kommunionfeiern nicht auskommen werden. Darum haben wir das Konzept noch einmal überdacht und so sind neue Termine, aber diesmal verbindlich, entstanden.

Da nun auch die Freigabe zur Arbeit in den Katechesen wieder erlaubt sind (natürlich auch unter der Berücksichtigung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften), möchte ich nicht nur einfach die Feiern stattfinden lassen, sondern den Kindern und Eltern ermöglichen, sich in einer Versöhnungsfeier noch einmal zu sehen und in die Kommunionvorbereitung wieder einzusteigen.

Vor den Kommunionfeiern gibt es einen Übungstermin, damit die Kinder den Ablauf erfahren und ich mit den Eltern aufkommende Fragen klären kann. So kann ich getroffene Entscheidungen auch persönlich erklären.

Aber zunächst die Termine:

St. Ludger

 

 

Samstag, den 29.08.2020

15.00 Uhr

Erstkommunion

Montag, den 24.08.2020

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Übungstermin in der St. Ludger Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Montag, den 17.08.2020

16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Ludger Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

St. Ludger

 

 

Sonntag, den 30.08.2020

9.30 Uhr

Erstkommunion

Dienstag, den 25.08.2020

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Übungstermin in der St. Ludger Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Mittwoch, 19.08.2020

16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Ludger Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

St. Marien

 

 

Sonntag, den 30.08.2020

11.00 Uhr

Erstkommunion

Mittwoch, den 26.08.2020

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Übungstermin in der St. Marien Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Donnerstag, den 20.08.2020

16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Marien Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

St. Gottfried

 

 

Samstag, den 05.09.2020

15.00 Uhr

Erstkommunion

Montag, den 31.08.2020

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Übungstermin in der St. Gottfried Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Freitag, den 21.08.2020

16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Gottfried Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

St. Gottfried

 

 

Sonntag, den 06.09.2020

9.30 Uhr

Erstkommunion

Dienstag, den 01.09.2020

15.00 Uhr – 16.30 Uhr

Übungstermin in der St. Gottfried Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Donnerstag, den 27.08.2020

16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Gottfried Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

St Norbert

 

 

Samstag, den 12.09.2020

15.00 Uhr

Erstkommunion

Montag, den 07.09.2020

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Übungstermin in der St. Norbert Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Freitag, den 28.08.2020

16.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Norbert Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

St. Norbert

 

 

Sonntag, den 13.09.2020

11.00 Uhr

Erstkommunion

Donnerstag, 10.09.2020

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Übungstermin in der St. Norbert Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

Mittwoch, den 02.09.2020

16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Feier der Versöhnung in der St. Norbert Kirche

Kommunionkind + 1 Elternteil

 

Da die Höchstteilnehmerzahlen in den Kirchen stark reduziert sind, können an den Erstkommunionfeiern nur die Erstkommunionkinder, die Eltern und Geschwister am Gottesdienst teilnehmen. Ich weiß, dass gerade auch Großeltern so gerne dieses Fest mitfeiern, aber pro Familie kämen im günstigsten Fall 4 Personen pro Kommunionkind dazu. Das würde bedeuten, dass wir das doppelte an Kommunionfeiern bräuchten und somit die normale Gemeinde in dieser Zeit auf die regulären Gottesdienste verzichten müsste. Wir sind schon jetzt gezwungen in fast jeder Messe Menschen abzuweisen, weil es nicht genügend Kapazitäten gibt, wenn Abstandshaltungen und Hygienevorschriften eingehalten werden.

Leider sind durch die Abstandshaltungen auch Gruppenfotos nicht möglich. Da die Teilnehmerzahl der Kommunionkinder auch stark reduziert ist, darf in diesem Jahr von den Eltern in den Gottesdiensten fotografiert werden. Vorausgesetzt, sie bleiben in den Bänken sitzen!

Am Ende der Sommerferien werden Sie noch einmal Post erhalten, in denen die Abläufe für die Feiern detailliert erklärt werden. Ebenso ein Formular, dass ausgefüllt am Übungstermin mitgebracht werden muss. (Für die Gottesdienste müssen wir seit dem letzten Wochenende die Teilnehmer registrieren, dafür ist das Formular)

Sollten sich die Regelungen dahingehend ändern, dass wieder mehr Menschen in die Kirche eingelassen werden dürfen, werden wir die Gruppen nicht wieder zusammenführen. So bleibt der Termin für Sie verbindlich und wir haben dann die Möglichkeit Besucher durch Familienmitglieder und Gäste aufzustocken. Aber da sind wir von den derzeitigen Regelungen abhängig. Nur wenn die Kirchen wieder komplett geschlossen werden, könnten die Feiern so nicht stattfinden, was wir nicht hoffen. Sonst gelten die neuen Termine verbindlich!!! 

Am 15.06. + 16.06. + 17.06.2020 jeweils von 15.00 – 18.00 Uhr können Sie ihre Kinder telefonisch (Handy 0171/3235036) zu den oben genannten Terminen anmelden. Ich versuche die Terminwünsche zu berücksichtigen, doch wenn in einem Gottesdienst die Höchstteilnehmerzahl erreicht wird, kann ich leider keine Ausnahme machen. Daher gilt: Wer zuerst kommt….

Ich weiß, es ist nicht die beste Lösung, aber es fällt mir auch nichts ein, nach welchen Kriterien ich sonst entscheiden soll. Zur Anmeldung brauche ich folgende Angaben:

Kommunionkind, Eltern (auch die von geschiedenen Partnern + neuer Partner) und Geschwister (das Alter der Geschwister).

Außerdem gibt es für die Kommunionkinder noch eine Überraschung:

Am 25.06. + 26.06. + 27.06. + 28.06.2020 (jeweils 11.00 Uhr – 17.00 Uhr) liegt in der St. Marienkirche für jedes Kommunionkind (sie sind mit dem Namen der Kinder beschriftet) eine Überraschungstüte aus. Diese soll euch noch ein bisschen mehr auf die Erstkommunion vorbereiten und Euch durch die Sommerferien begleiten. Darin findet Ihr auch etwas, dass Ihr bei der „Feier der Versöhnung“ benötigt! Ich hoffe, Ihr habt Spaß dabei und ich freue mich, dass es jetzt endlich wieder weiter geht!!!!

Liebe Grüße

Isabell Schneider

 

Natürlich kann ein Kind auch in jeder normalen Messe zur Erstkommunion gehen. Das Kind wird begrüßt, kann auch eine Fürbitte lesen, ansonsten wäre es aber eine „normale“ Messe. Aber auch hier gibt es die Vorgabe: Kommunionkind, Eltern und Geschwister und auch nur ein Kommunionkind pro normaler Messe, damit den Gottesdienstbesuchern nicht die Möglichkeit genommen wird, den Gottesdienst durch zu hoher Kommuniongästeanzahl, zu besuchen.

Auch möchte ich darauf hinweisen, dass es, solange es keinen Impfstoff gibt und die Abstandsregeln gelten, nur reduzierte Teilnehmerzahlen in den Gottesdiensten gibt. Wir gehen nach jetzigem Stand davon aus, dass auch 2021 die Kommunionfeiern davon betroffen sein werden und somit auch die gleichen Regelungen gelten!

Lünen, den 02.06.2020

Bild: Peter Weidemann
In: Pfarrbriefservice.de