Weihnachtsgruß

Aktuelles

Erwartung

Zeit der Sehnsucht.
Unsere Hoffnung hat einen Namen.
Unser Warten hat ein Ziel.
Unsere Zuversicht hat einen Grund.
Zeit der Erinnerung.
Heil wurde uns zugesagt,
ein Retter gesandt,
ein Weg in die Zukunft gewiesen.
Zeit der Erwartung.
Alle Not wird ein Ende haben.
Verzweiflung und Angst werden weichen.
Dann werden Jubel und Freude sein.
© Gisela Baltes (in: Impulstexte.de)

 

Unser Blick ist auf das kommende Fest gerichtet, auf das Fest im Familien- oder Freundeskreis, auf Entspannung und Besinnlichkeit. Aber trifft das auch wirklich in diesem Jahr zu?

In diesem Jahr begegnen uns viele Fragen: Wie können und dürfen wir überhaupt Weihnachten feiern? Was hat uns das alte Jahr gebracht? Was wird uns das neue Jahr bringen, für uns ganz persönlich und unsere Familie, aber auch für unsere Gemeinde, in der wir leben?

Wir möchten Ihnen eine kleine Weisheit mit auf den Weg geben: „Was die Zukunft betrifft, so ist deine Aufgabe nicht, sie vorauszusehen, sondern sie zu ermöglichen.“ Diese Weisheit von Antoine de Saint -Exupéry sollten wir uns zu eigen machen. Denn wichtig für das kommende Jahr wird sein, dass wir die Zukunft nicht voraussehen, sondern sie gemeinsam ermöglichen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, sowie ein glückliches, erfolgreiches und insbesondere gesundes Jahr 2021

Das Seelsorgeteam

Bild: Martin Mahlmeister, In: Pfarrbriefservice.de