Christina Eikens, Pastoralreferentin

Tobias Stähler

Der gute Hirte

Das Evangelium von Sonntage aus dem Johannesevangelium erscheint doch kurz und unscheinbar. In diesem Evangelium offenbart sich Jesus als der gute Hirte. Das ganze Evangelium ist geprägt von diesem Hirtenbild. Wie ein guter Hirte kümmert Jesus sich um die Seinen. Er beschützt sie und rettet aus Gefahr. „Sie werden niemals zugrunde gehen und niemand wird sie meiner Hand entreißen.“ (Joh 10, 28) Dies ist eine starke Botschaft. Sie gibt doch eine tiefe Sicherheit und Verlässlichkeit. Jesus kümmert sich. Auf diese Worte Jesu können wir vertrauen und sie können uns Halt und Zuversicht geben.